BANDS

_PLD1992%20Kopie_edited.jpg

Hinter diesem Namen verbirgt sich eine 12-köpfige Band aus professionellen Jazzmusikerinnen aus verschiedenen Ländern Europas. Die Grossformation spielt Eigenkompositionen von ihren Bandmitgliedern. Arrangiert werden die Songs von Sarah Chaksad. Sie ist einer europäischen Ästhetik verpflichtet, mag neue Klangwelten und es darf auch mal knallen.

Line up:

Julie Fahrer (CH / voc)

Sarah Chaksad (CH / as, ss, flute, comp)

Fabienne Hoerni (CH / ts)

Cristina Miguel Martinez (ES / bcl, cl, bs)

Hildegunn Øiseth (NOR / tp)

Gunhild Seim (NOR/ tp)

Lis Wessberg (DK / tb)

Sonja Huber (CH / vibes)

Rahel Thierstein (CH/ p)

Sandra Merk (CH / eb)

Benita Haastrup (DK / dr)

Ines Brodbeck (CH / perc)

4ju_Awq9_edited_edited_edited.jpg

Gabriela Krapf, eine Musikerin mit Geschmack und Talent.

Sie hat in den vergangenen Jahren bereits mit ihren Vorgängerbands Lobith und The Homestories auf sich aufmerksam gemacht. Ihre eigenständigen Kompositionen und Arrangements bewegen sich zwischen Soulpop und Jazz und werden durch ihre unverkennbare Stimme bereichert.

Line up:

Gabriela Krapf (voc, piano)

Christian Rösli (grand piano, fender rhodes, juno-60)

Raffaele Lunardi (sax), Phil Powell (trb)

Silvan Kiser (tp)

Arno Troxler (dr)

Sandra Merk (b)

Bruno Hächler

Bruno Hächler, Kinderliedermacher und Autor, hat bereits zehn Cds veröffentlicht und dazu noch mehr als ein Dutzend Kinderbücher, die bisher in 14 Sprachen übersetzt worden sind. In seinen Liedern und Geschichten liegen Schalk und Poesie nahe beisammen. Mit seinem Liederprogramm ist Bruno Hächler ständig live unterwegs und wird dabei von weiteren MusikerInnen unterstützt.

Line up:

Bruno Hächler (Gesang, Gitarre)

Marcel Thomi (Keyboards, Melodika)

Sandra Merk (Bass, Gesang)

Andreas Wettstein (Schlagzeug, Gesang)

Bildschirmfoto_2019-01-15_um_12.55_edite

Pink Pedrazzi hat schon viele Karten gespielt. Seit dreissig Jahren und mit zahlreichen Bands prägt der Basler Songwriter mit der aussergewöhnlichen Stimme die Schweizer Musikszene mit. Die Liebe zur Americana ist eine Konstante in Pedrazzis langer Musikerkarriere und in seinen puristischen und starken Lieder wieder zu finden.
Unterstützt durch den Saxofonisten George Ricci, erhalten die Songs auch mal einen jazzigen Approach ohne die Wurzeln des Folk zu verlieren.

Line up:

Pink Pedrazzi (voc, guit)

George Ricci (saxes)

Sandra Merk (bs)